Amateurfunk: Das Hobby für die Corona Krise

Die persönlichen Kontakte gerade mal vermeiden, „social distancing“, das sind im Moment die wichtigen Verhaltensweisen und auch gleichzeitig Einschränkungen in unserer aktuellen Krise. Dafür haben wir Funkamateure doch das ideale Hobby: Amateurfunk in allen nur denkbaren Spielarten: Kurzwelle in SSB, CW oder UKW in FM, DMR, D-Star oder C4FM. Wir haben mehr Möglichkeiten miteinander in Kontakt zu treten, als wir jemals nutzen können.

Der OV-Abend fällt aus? Kein Problem, treffen wir uns doch auf einer Frequenz, sei es auf einem Relais, einer Direktfrequenz oder einer DMR Talkgroup. Alles ist möglich, was andere (nicht Funkamateure) nicht können. Die können nur WhatsApp oder Skype. Wir können mehr. Mal schnell einen spontanen Spaß-Contest? Kein Problem, wie der OV Romeo 10 bewiesen hat. Leider haben dann nur zwei OM die Logs eingereicht.

Auch der Kontakt via Funk scheint den meisten OM’s in meinem OV fremd zu sein. Naja, egal. Es gibt genügend OM in Deutschland und Europa, die unsere Möglichkeiten zu schätzen wissen. Bleiben wir in Kontakt, viel Spaß auf den Bändern.

vy 73, Uwe – DL2UL

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s